Ausgebucht

Iran

Kultur und Natur mit speziell organisierten Begegnungen

5.-19. Okt. 2019
Mit Orientalistin M.A. Alexandra Bopp Sutter

 pdfDatei herunterladen

Isfahan

Die Kulturreise mit Komfort führt uns in eines der kulturhistorisch bedeutendsten Länder unserer Erde: Der Iran mit seiner mehrere tausend Jahre alten Kultur war seit jeher Schnitt- und Treffpunkt verschiedener Zivilisationen und Kulturen: Von den Feuertempeln und Türmen des Schweigens der Zarathustra-Anhänger, über Persepolis, die Stadt der Könige im antiken Persien zur klassisch – islamischen Epoche bis hin zur Gegenwart. Das achämenidische Reich, gegründet von Kyros II im Jahre 553 v. Chr., war das größte Weltreich in der Antike. Die eindrucksvolle Ruinenstätte Persepolis und Pasargadae sind Zeugnisse aus dieser Zeit. Zudem werden wir die Rosengärten von Shiraz, Karawansereien, armenische Kirchen, Taubentürme, Zitadellen sowie die Persische Teppichknüpfkunst kennen lernen. Zuletzt lassen wir uns von der Perle Isfahan mit ihrer prachtvollen Baukunst aus islamischer Zeit, den türkisblauen Moscheen und Goldkuppeln wie in 1001 Nacht verzaubern.

Iran ist ein Land der Gegensätze: verschiedene Völker und Stämme, unterschiedlichste Vegetations- und Klimazonen, moderne Hochhäuser, Nomadenzelte und Moscheen.
Auf der einen Seite besteht Iran aus einer hochentwickelten Stadtkultur, auf der anderen Seite aus abgelegenen, ländlichen noch kaum besuchten Gebieten.
Frauen sind heute sehr gebildet und haben gute Jobs: Ueber 50 % der Universitäts-Studenten sind weiblich; über 80 % der Galerien sind in weiblichem Besitz; viele Frauen sind Richterinnen etc.
Nach jahrelanger Isolierung herrscht im Moment ein wahrer Tourismusboom.
Einige Stationen auf unserer Reise gehören immer noch zu den Insider-Tipps. Fernab der Touristenströme können wir in die Persische Kultur eintauchen und verstehen lernen, warum die Perser so stolz auf ihre Geschichte sind. Die Erfahrungen und Erlebnisse mit den gastfreundlichen Menschen dieses Landes werden unvergesslich bleiben!
Zwischendurch bleibt Zeit für Paradiesgärten, Poesie, Tee, Wasserpfeifen und schmackhaftes Eis.
Alexandra Bopp hält tägliche Vorträge und Erklärungen, sodass ein abgerundetes Bild der Iranischen Kultur entsteht. Zudem sorgt sie mit ihren Sprachkenntnissen für viele interessante, spontane und lustige Begegnungen mit Einheimischen, iranischen Touristen oder Schulklassen. Exklusiv für diese Reise wird Alexandra Bopp einige spezielle Treffen organisieren, die einmalige Einblicke in die Iranische Gesellschaft und Kultur ermöglichen.

Expertenbegleitung:

M.A. Alexandra Bopp ist Orientalistin, Iranistin, Expertin für Zentralasien, Seidenstrasse, Islam und vergleichende Religionswissenschaft. Sie spricht 7 orientalische Sprachen und hat in der Schweiz, in Teheran und Deutschland studiert und unzählige Geschäfts- und Kulturreisen im Nahen, Mittleren und Fernen Osten organisiert und geleitet. Sie ist Geschäftsleiterin der Firma bopptrading GmbH mit Niederlassung in Teheran, die Vermittlungen zwischen Orient und der Schweiz, Uebersetzungen und Marktanalysen in Ländern des Nahen Ostens anbietet. Sie gibt Seminare für Behörden und Schulleitungen und macht Weiterbildungskurse für Lehrpersonen. Sie organisiert Austauschprogramme für Schweizer Lehrer und Schüler mit Ländern der Seidenstrasse und dem Iran. Der Orientalistin und Kulturvermittlerin ist es ein Anliegen, die verschiedenen Kulturen und Denkweisen den Teilnehmern zu erschliessen, weshalb sie engagiert und klar die spannenden Hintergründe und aktuellen Entwicklungen vermittelt.

Programmvorschau:

1.Tag: 5.10.2019: Zürich –Teheran

Flug mit Austrian Airlines
1 . OS 568 05OCT ZRH Wien 0740 0910
2 . OS 873 05OCT Wien - Teheran 1040 1630
Änderungen vorbehalten (alternativ auch mit Türkisch Airlines)
Übernachtung in 5* Hotel im Zentrum von Teheran

2.Tag: 6.10.2019: Teheran

Stadtbesichtigung der 13 Mio Metropole. Antikenmuseum. Je nach Interesse können wir ein weiteres Museum, ein Spital, eine Universität oder eine Familie besuchen.
Übernachtung im 5* Hotel.

3. Tag: 7.10.2019: Teheran - Kashan

Fahrt von Teheran nach Kashan und Besichtigungen der ausserordentlich schönen Kaufmannshäuser, des Bazars und der Aga Bozorg Moschee.
Übernachtung in einem Heritage Hotel.

4. Tag: 8.10.2019: Kashan - Yazd

Fahrt entlang der Seidenstrasse nach Yazd, einer interessanten Wüstenstadt und gleichzeitig eine der ältesten und gut erhaltenen Städte Irans. Wir beschäftigen uns mit dem Zarathustrismus.
2 Übernachtungen im 4* Hotel im traditionellen Stil.

5. Tag: 9.10.2019: Yazd

Stadtbesichtigung von Yazd, Besuch der Jom’e Moschee. Das Eingangsportal und die beiden Minarette sollen die höchsten von ganz Iran sein. Gemeinsam schlendern wir durch die Altstadt, beobachten Brotbäcker, Kunsthandwerker und besichtigen weitere alte Lehmbauten und deren Wasserversorgung. Nachmittag: Besichtigung des Bazars oder Auszeit im Hotel. Wir geniessen die wunderschöne Abendstimmung mit Sonnenuntergang begleitet vom Ruf der Muezzine.

6. Tag : 10.10.2019: Yazd -Kerman

Interessante Fahrt durch die abwechslungsreiche Wüstenlandschaft nach Kerman. Kerman liegt am Rande der Wüste Lut auf 1900m Höhe.
3 Übernachtungen im 5* Hotel

7. Tag: 11.10.2019: Kerman

In der Teppichstadt Kerman besuchen wir den Bazar, den Ganj Ali Khan-Komplex mit der Karavanserei und einer Moschee und die Freitagsmoschee mit blauen Fayencen.
Ein Treffen mit Mitgliedern der Handelskammer Kerman oder Besuch einer Musikschule ist vorgesehen.

8.Tag: 12.10.2019: Kerman – Mahan – Rayen - Kerman

Fahrt nach Mahan. Die Spiralen, Sterne, Kreuze, Weisheitssymbole und Kaligraphien am Grabmal des Sufi Nur-Du-Din Nematollah Wali in Mahan verzaubern uns. Weiter fahren wir zum Prinzengarten Shazdeh. Themen heute: Sufismus und Randgruppen im Iran.
Weiterfahrt nach Rayen, einer alten Handelsstadt und Festung mit einer gut erhaltenen Lehmarchitektur, durch die wir einen Spaziergang machen.

9.Tag: 13.10.2019: Kerman – Meymand - Shiraz

Spannende aber lange Fahrt durch eine interessante Gebirgslandschaft nach Meymand. Besichtigung und Spaziergang durch die Behausungen, die direkt in den Stein gehauen wurden und wo heute noch Menschen leben. Kurzer Besuch (Tee) in einem Nomadenzelt.
Thema Nomaden Irans. Weiterfahrt nach Shiraz.
3 Übernachtungen im 5* Hotel

10./11. Tag: 14./15.10.2019: Shiraz

2 tägige Stadtbesichtigung der berühmten Stadt der Dichter, Rosen und Nachtigallen (Vakil- Komplex, Nasirmoschee, Shah Cheraq, Narenjestan) und Bummel im Bazar. Neben den historischen Bauten sind es vor allem die vielen wunderschönen Gärten, die den Reiz der Stadt ausmachen.

12. Tag: 16.10.2019: Shiraz – Persepolis – Naqsherostam – Isfahan

Fahrt nach Persepolis, der Repräsentationsstadt des Weltreiches der Achämeniden. (Unesco Weltkulturerbe). In einer weiten, kahlen Ebene, von purpurvioletten, scharf gezackten Steilwänden eingeschlossen, errichtete Kyros II (559-530 v.Chr.) im Schutz eines Bergrückens einen Palast und gründete Persepolis, „Stadt der Perser“.
Besichtigung der Felsengräber und Reliefs in Naqsh-e Rostam.
3 Übernachtungen in einem guten 4* Hotel

13./14. Tag: 17./18.10.2019: Isfahan

Zwei Tage lang besichtigen wir die ehemalige Hauptstadt Isfahan. Sie ist unbeschreiblich schön, liegt inmitten einer Oase am Fluss und hat die meisten Kunstdenkmäler Irans aufzuweisen (Der weltberühmte Platz mit seinen Moscheen, Bazar, Brücken und das christliche Viertel). Isfahan ist heute ein Zentrum des persischen Kunsthandwerks und darf auf keiner Iranreise fehlen. Deshalb ist diese Stadt vom Tourismusboom besonders betroffen. Wenn möglich Besuch bei einem weltberühmten Miniaturkünstler oder bei einer Familie.

15.Tag: 19.11.2019 Rückflug in die Schweiz

3 . OS 879 19OCT Isfahan Wien 0525 0850
4 . OS 8803 19OCT Wien - Zürich 0940 1100

Zum Programm

Das oben angegebene Programm ist ein Reiseunikat, massgeschneidert gemäss den Wünschen der Teilnehmer.

Einige Regeln muss man im Iran beachten: Für Frauen ist das Tragen eines Kopftuchs (kann modisch sein!) und eines Mantels (nicht gefüttert, leicht über die Knie reichend) obligatorisch. Und: Alkohol darf weder konsumiert noch eingeführt werden.

Entgegen der öffentlichen Meinung, die von Medienberichten manipuliert wird, ist es problemlos und sicher im Iran zu reisen.

Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Flexibilität wird von den Teilnehmern erwartet. Fahrplanänderungen, Naturbegebenheiten oder Politische Gründe können zu
Programmänderungen führen. Die Reise ist geeignet für Besucher mit Interesse an Kultur und Gesellschaft. Verständnis für Ansichten und Zeitbegriffe einer fremden Tradition ist unabdingbar. Es stehen uns bequeme Busse/Minibusse (je nach Gruppengröße) zur Verfügung, die Fahrten über lange Strecken können anstrengend sein. Wir nutzen die langen Fahrten allerdings um einiges über Land und Leute zu erfahren. Durch Naturgewalten entstehende Zusatzkosten müssen vom Kunden bezahlt werden.

Unterkunft

Doppelzimmer in den besten verfügbaren Hotels (4*/5*) der besuchten Orte. Wenn möglich in Hotels in traditionellem Stil.
Der Komfort und die sanitären Einrichtungen dürfen nicht mit den in Europa üblichen Standards verglichen werden.

Die Nachtruhe ist nicht wie bei uns gesetzlich festgelegt. Es kann vorkommen, dass nachts an Strassen gebaut wird oder eine Hochzeitsfeier Lärm verursacht. Das Programm wird spontan der Situation angepasst, sodass feste Essenszeiten nicht garantiert werden können.
Für eventuell auftretende Schwierigkeiten oder Unregelmässigkeiten (wie oben beschrieben) werden unmittelbar Lösungen gesucht und einvernehmlich angeboten.
Wie alle meine Gäste, werden auch Sie begeistert sein von dem Land tiefe, unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen!

Preis pro Person (15 Tage inkl. Expertenbegleitung Alexandra Bopp)
Ab 10 Personen: Gemäss Programm im Doppelzimmer: CHF 7670.00

Anzahlung: Fr. 2000.-- / Person, gilt als definitive Anmeldung.
Konto Acapa Tours GmbH, Unterdorfstrasse 35, CH-5107 Schinznach-Dorf
IBAN CH23 0027 8278 8183 7501 P. Vermerk Reise I A03AB1031 Okt. 2019 mit Bopp Sutter
(Adresse Bank: UBS AG, Postfach, 8098 Zürich, BIC: UBS W CH ZH 80A)
Wichtig: Bitte ‚Iran‘ nicht erwähnen!

Im Preis inbegriffen:

Internationale Flüge (Austrian Airlines oder entsprechende Fluggesellschaft).
Unterkunft im Doppelzimmer meist in 4*/5* Hotels. Halbpension. Transporte (im Bus mit traditionellem Fahrer) und Transfers, alle erwähnten Besichtigungen und Aktivitäten gemäss Programm mit deutsch und persisch sprechender Expertin M.A. Alexandra Bopp, örtliche Reiseleiter, Eintrittsgelder, Informationsmaterial bzw. Infotreffen vor der Reise, Betreuung durch unsere kompetenten Büros vor Ort. Trinkgelder, Snacks, VIP Geldwechseldienst

Im Preis nicht inbegriffen:

Zusätzliche Mahlzeiten (lokale Restaurants sind sehr günstig), Getränke und persönliche Ausgaben, allfällige Video-/Fotogebühren, zusätzliche Ausflüge, Visum für Iran, Mehrkosten bei Programmänderungen infolge Flugplanänderungen und ähnlichen Unregelmässigkeiten.

Annullationskosten: Bei Abmeldung aus wichtigen Gründen werden die effektiv bezahlten Kosten mit
dem Teilnehmer abgerechnet. ARVB (https://bopptrading.ch/index.php/aktuelle-reisen/allgvertragsbedingungen-
avrb)

reisegarantieReisegarantie/Sicherstellung

Acapa Tours GmbH, 5107 Schinznach-Dorf ist Teilnehmer am Garantiefonds der Schweizer
Reisebranche. Detaillierte Information erhalten Sie auf Verlangen bei uns, Ihrem Reisebüro
oder unter www.garantiefonds.ch.

Versicherungen

Im Reisepreis sind keine Versicherungen inbegriffen und die Haftung der Veranstalter und
Transportunternehmen ist beschränkt. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer SOS- und
Annullationskosten-Versicherung. Wir beraten Sie gerne.

Anmeldung

Es gelten die AGB von Acapa Tours GmbH, 5107 Schinznach-Dorf.

LogoOrganisation und Durchführung
Acapa Tours GmbH, 5107 Schinznach-Dorf
Büro Herrliberg: +41 79 416 76 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bopptrading.ch

Drucken E-Mail


Newsfeed

Login

Google Translate

deenfrfarues

© 2018 bopptrading GmbH Ÿ All Rights Reserved Ÿ bopptrading GmbH existiert seit 2000